FANDOM


Mord unter sechs Augen ist die 5. Folge der Columbo-Serie.
Images (3)

HandlungBearbeiten

Helen Stewart macht mit ihrer Mutter einen Segeltörn. Von einer Bucht aus beobachtet sie eine Villa am Meer und sieht von Ferne, wie ein Mann im Bademantel auf einen anderen in Uniform schießt. Die Polizei ist skeptisch, denn das Haus, das Helen ihnen zeigt, gehört dem pensionierten und hochdekorierten Marine-General Martin Hollister, einem berühmten Kriegshelden. Nur Inspektor Columbo kennt keine Berührungsängste und beginnt zu recherchieren. Aber in der Villa des Generals ist weder ein Opfer noch eine Tatwaffe zu entdecken. Als wenig später die Leiche von Colonel Roger Dutton an Land gespült wird, ist Helen sich bereits nicht mehr so sicher, ob sie wirklich einen Mord beobachtete oder durch eine "Meeresspiegelung" getäuscht wurde. Der General hat sich inzwischen mit ihr angefreundet und seinen Charme spielen lassen. Columbo lässt nicht locker, aber ohne Helens Hilfe kann er dem eitlen Kriegshelden nichts anhaben. Eben diese Eitelkeit wird Hollister aber schließlich zum Verhängnis.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.