FANDOM


Tödliche Trennung ist die 3. Folge der Columbo-Serie.
Images (1)

HandlungBearbeiten

Ken Franklin und Jim Ferris sind ein gefeiertes Autorenteam. Was die begeisterte Leserschaft jedoch nicht weiß, ist, dass Ken keinerlei Talent hat und sich ausschließlich um die PR-Arbeit kümmert, während alle Romane von Jim geschrieben werden. Jim offenbart Ken nun, dass er sich selbstständig machen will. Ken sieht seine Felle wegschwimmen und entwickelt einen mörderischen Plan, um die Lebensversicherung zu kassieren, die Ken und Jim jeweils zu Gunsten des anderen Kollegen abgeschlossen haben. Er lädt Jim ein, den letzten "gemeinsamen" Roman in seinem Wochenendhaus in San Diego fertig zu schreiben. Jim hatte sich allerdings für den Abend schon mit seiner Frau Joanna zum Dinner verabredet. Doch aus Schuldgefühlen seinem bald schon Ex-Kollegen gegenüber lässt er sich auf den Vorschlag ein. Ken rät ihm, seiner Frau vorzuspielen, noch im Büro zu arbeiten. Genau in dem Moment, als Jim sich bei Joanna telefonisch meldet, erschießt Ken ihn. Joanna muss davon ausgehen, dass Jim im Büro erschossen wurde und ruft die Polizei an. Doch Lt. Columbo hat ein Problem. Er findet am angeblichen Tatort keine Leiche. Die wird ihm wenig später von Ken geliefert, der behauptet, dass ihm der tote Jim als Zeichen in den Wagen gelegt wurde, und zwar von der Mafia, die seinen Freund und Kollegen auf dem Gewissen hat. Ken scheint ein hieb- und stichfestes Alibi für den Mord zu haben, denn er war zum fraglichen Zeitpunkt nachweislich in San Diego. Doch da gibt es einige Kleinigkeiten, die Columbo stutzig machen ...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.